1. Juni 2023

Implementierung Matomo (Open Source Tracking) und Reporting Routine

Ausgangslage


Die Ausgleichskasse Schwyz ist eine kantonale Institution, die Google Analytics nutzt, um Auswertungen ihrer Webseite durchzuführen. Da Google Analytics per Sommer 2023 eingestellt wird, entschied sich die Ausgleichskasse Schwyz für einen Wechsel zu Matomo (Open-Source-Lösung) als Standard Webseiten Tracking Tool. Ihre Webseite ist in vielerlei Hinsicht ein wichtiges Instrument. Nutzer:innen und Kunden:innen finden hier benötigte Dokumente und können diese weiterverarbeiten. Eine routinierte Auswertung ist wichtig, um beispielsweise Informationen zur Saisonalität oder zu Nutzungsproblemen verstehen zu können.

Ziele

  • Ablösung von Google Tracking zugunsten einer Open-Source-Lösung

  • Generieren relevanter Insights zur Verbesserung der User Experience

Vorgehen


Es ist eine Art Trade-Off: SaaS Produkte wie die von Google sind intuitiv und bequem, während Open-Source-Lösungen eher technisch und entsprechend aufwändiger sind. In einem ersten Schritt entwickelten wir ein Tracking Konzept für Matomo, das wir in Absprache mit der Kundin im Anschluss realisiert und getestet haben. Da Matomo im Vergleich zu Google Analytics eigene Features (bspw. Heatmaps) standardisiert anbietet, kann die Auswertung durch neue Perspektiven auf die eigene Webseite aufgewertet werden. Vom Tracking ausgehend etablieren wir mit unseren Kunden:innen jeweils eine Routine (monthly, quarterly, yearly), in der wir die Entwicklung der Webseite objektiv bewerten und priorisierte Empfehlungen ableiten. Dies hilft unseren Kunden:innen, mit dem Thema Webseite in Verbindung zu bleiben und gleichzeitig punktuelle Verbesserungen voranzutreiben.

Erfolgsfaktoren


Die Einführung einer Open-Source-Lösung wie Matomo erfordert technische Skills, um auch individuelle Fragestellungen beantworten zu können. Trotzdem kann sich der Wechsel lohnen, insbesondere wenn die Organisation mehr Zugriff und Rechte über die eigenen Daten wünscht oder diese zu einem späteren Zeitpunkt zentral speichern und uneingeschränkt nutzen möchte.

Ergebnisse

  • Konzept zum Setup, zu relevanten Kennzahlen, zur Naming Convention, usw.

  • Getestetes Matomo Tracking und Übergabe an Kundin

  • Quartalsweise Reporting der Entwicklung inkl. Handlungsempfehlungen

Beispiel eines Matomo Dashboards (Quelle: matomo.org)


Kontakt

Lassen Sie uns unverbindlich austauschen und ich berate Sie gerne bei den Vor- und Nachteilen von Matomo und Google. Buchen Sie hierfür unverbindlich einen kurzen Online Call mit mir.


Severin Lindenmann, Data Engineer
Email: severin@layer.swiss


Termin buchen


1. Juni 2023

Implementierung Matomo (Open Source Tracking) und Reporting Routine

Ausgangslage


Die Ausgleichskasse Schwyz ist eine kantonale Institution, die Google Analytics nutzt, um Auswertungen ihrer Webseite durchzuführen. Da Google Analytics per Sommer 2023 eingestellt wird, entschied sich die Ausgleichskasse Schwyz für einen Wechsel zu Matomo (Open-Source-Lösung) als Standard Webseiten Tracking Tool. Ihre Webseite ist in vielerlei Hinsicht ein wichtiges Instrument. Nutzer:innen und Kunden:innen finden hier benötigte Dokumente und können diese weiterverarbeiten. Eine routinierte Auswertung ist wichtig, um beispielsweise Informationen zur Saisonalität oder zu Nutzungsproblemen verstehen zu können.

Ziele

  • Ablösung von Google Tracking zugunsten einer Open-Source-Lösung

  • Generieren relevanter Insights zur Verbesserung der User Experience

Vorgehen


Es ist eine Art Trade-Off: SaaS Produkte wie die von Google sind intuitiv und bequem, während Open-Source-Lösungen eher technisch und entsprechend aufwändiger sind. In einem ersten Schritt entwickelten wir ein Tracking Konzept für Matomo, das wir in Absprache mit der Kundin im Anschluss realisiert und getestet haben. Da Matomo im Vergleich zu Google Analytics eigene Features (bspw. Heatmaps) standardisiert anbietet, kann die Auswertung durch neue Perspektiven auf die eigene Webseite aufgewertet werden. Vom Tracking ausgehend etablieren wir mit unseren Kunden:innen jeweils eine Routine (monthly, quarterly, yearly), in der wir die Entwicklung der Webseite objektiv bewerten und priorisierte Empfehlungen ableiten. Dies hilft unseren Kunden:innen, mit dem Thema Webseite in Verbindung zu bleiben und gleichzeitig punktuelle Verbesserungen voranzutreiben.

Erfolgsfaktoren


Die Einführung einer Open-Source-Lösung wie Matomo erfordert technische Skills, um auch individuelle Fragestellungen beantworten zu können. Trotzdem kann sich der Wechsel lohnen, insbesondere wenn die Organisation mehr Zugriff und Rechte über die eigenen Daten wünscht oder diese zu einem späteren Zeitpunkt zentral speichern und uneingeschränkt nutzen möchte.

Ergebnisse

  • Konzept zum Setup, zu relevanten Kennzahlen, zur Naming Convention, usw.

  • Getestetes Matomo Tracking und Übergabe an Kundin

  • Quartalsweise Reporting der Entwicklung inkl. Handlungsempfehlungen

Beispiel eines Matomo Dashboards (Quelle: matomo.org)


Kontakt

Lassen Sie uns unverbindlich austauschen und ich berate Sie gerne bei den Vor- und Nachteilen von Matomo und Google. Buchen Sie hierfür unverbindlich einen kurzen Online Call mit mir.


Severin Lindenmann, Data Engineer
Email: severin@layer.swiss


Termin buchen


1. Juni 2023

Implementierung Matomo (Open Source Tracking) und Reporting Routine

Ausgangslage


Die Ausgleichskasse Schwyz ist eine kantonale Institution, die Google Analytics nutzt, um Auswertungen ihrer Webseite durchzuführen. Da Google Analytics per Sommer 2023 eingestellt wird, entschied sich die Ausgleichskasse Schwyz für einen Wechsel zu Matomo (Open-Source-Lösung) als Standard Webseiten Tracking Tool. Ihre Webseite ist in vielerlei Hinsicht ein wichtiges Instrument. Nutzer:innen und Kunden:innen finden hier benötigte Dokumente und können diese weiterverarbeiten. Eine routinierte Auswertung ist wichtig, um beispielsweise Informationen zur Saisonalität oder zu Nutzungsproblemen verstehen zu können.

Ziele

  • Ablösung von Google Tracking zugunsten einer Open-Source-Lösung

  • Generieren relevanter Insights zur Verbesserung der User Experience

Vorgehen


Es ist eine Art Trade-Off: SaaS Produkte wie die von Google sind intuitiv und bequem, während Open-Source-Lösungen eher technisch und entsprechend aufwändiger sind. In einem ersten Schritt entwickelten wir ein Tracking Konzept für Matomo, das wir in Absprache mit der Kundin im Anschluss realisiert und getestet haben. Da Matomo im Vergleich zu Google Analytics eigene Features (bspw. Heatmaps) standardisiert anbietet, kann die Auswertung durch neue Perspektiven auf die eigene Webseite aufgewertet werden. Vom Tracking ausgehend etablieren wir mit unseren Kunden:innen jeweils eine Routine (monthly, quarterly, yearly), in der wir die Entwicklung der Webseite objektiv bewerten und priorisierte Empfehlungen ableiten. Dies hilft unseren Kunden:innen, mit dem Thema Webseite in Verbindung zu bleiben und gleichzeitig punktuelle Verbesserungen voranzutreiben.

Erfolgsfaktoren


Die Einführung einer Open-Source-Lösung wie Matomo erfordert technische Skills, um auch individuelle Fragestellungen beantworten zu können. Trotzdem kann sich der Wechsel lohnen, insbesondere wenn die Organisation mehr Zugriff und Rechte über die eigenen Daten wünscht oder diese zu einem späteren Zeitpunkt zentral speichern und uneingeschränkt nutzen möchte.

Ergebnisse

  • Konzept zum Setup, zu relevanten Kennzahlen, zur Naming Convention, usw.

  • Getestetes Matomo Tracking und Übergabe an Kundin

  • Quartalsweise Reporting der Entwicklung inkl. Handlungsempfehlungen

Beispiel eines Matomo Dashboards (Quelle: matomo.org)


Kontakt

Lassen Sie uns unverbindlich austauschen und ich berate Sie gerne bei den Vor- und Nachteilen von Matomo und Google. Buchen Sie hierfür unverbindlich einen kurzen Online Call mit mir.


Severin Lindenmann, Data Engineer
Email: severin@layer.swiss


Termin buchen


Wir verwandeln komplexe Datenlandschaften in handlungsrelevante Erkenntnisse für marktorientierte Unternehmen. Ihr Partner für datengetriebene Entscheidungen.

datahub gmbh
Sentimattstrasse 6
6003 Luzern

©2023 datahub gmbh. All rights reserved.

Wir verwandeln komplexe Datenlandschaften in handlungsrelevante Erkenntnisse für marktorientierte Unternehmen. Ihr Partner für datengetriebene Entscheidungen.

datahub gmbh
Sentimattstrasse 6
6003 Luzern

©2023 datahub gmbh. All rights reserved.

Wir verwandeln komplexe Datenlandschaften in handlungsrelevante Erkenntnisse für marktorientierte Unternehmen. Ihr Partner für datengetriebene Entscheidungen.

datahub gmbh
Sentimattstrasse 6
6003 Luzern

©2023 datahub gmbh. All rights reserved.